Smart, smarter, absolut genial!

Smart Home

Wie wäre es, wenn sich im Bereich Smart Home Technologie Apple, Google und Amazon zusammenschließen würden? Es gäbe auf einen Schlag keine Kompatibilitätsprobleme mehr. Alle würde gemeinsam an einem Standard arbeiten und Smart Home würde endlich smarter und für alle möglich sein, ohne auf irgendetwas beim Kauf achten zu müssen. Was, wenn ich Euch erzähle, dass alle sämtlich erhältlichen Geräte mit allen drei Assistenten (Siri, Google Assistant und Alexa) verkauft werden würden und man hätte dieses Konkurrenzdenken nicht mehr? Weltfrieden in der IT-Wirtschaft? Klingt komisch, oder?

Ist aber so!

Am Mittwoch haben alle drei Großkonzerne und die sogenannte Zigbee Allianz verkündet, dass sie zukünfig eine Arbeitsgruppe gründen werden und gemeinsam an einem Smart Home Standard arbeiten werden. Der Zusammenschluss von hunderten Unternehmen, die bereits für die Funk- und Netzwerktechnik Industriestandards entwickelt haben und zu denen u.a. Samsung SmartThings, Comcast und IKEA gehören, arbeiten unter der Zigbee Allianz mit enorm vielen Unternehmen an der Umsetzung. Zigbee ist eine der am weitesten verbreiteten Smart Home Technologien.

Wann der neue Standard kommt, darüber ist sich noch niemand im Klaren. Feststeht jedoch, dass er nach dem Open Source Prinzip entwickelt werden soll. Offener Quellcode schafft auch dem kleinsten Entwickler die Möglichkeit, an etwas Großem mitzuarbeiten.

Ziel des Projekts “Connected Home over IP” ist es, die Entwicklung für Hersteller zu vereinfachen und die Kompatibilität für Verbraucher zu erhöhen.

Hach, wir freuen uns…

In diesem Sinne frohe Festtage und einen guten Rutsch!

Euer Team der PC-Pannenhilfe

Schreibe einen Kommentar